Schnell-Check „Digitalisierungsgrad“

Digitale Transformation – Wie fit ist Ihr Verein bzw. Verband?

Die digitale Transformation ist zwar längst in den Köpfen vieler Entscheider/innen angekommen. Mehr oder weniger erfolgreiche Projekte gibt es inzwischen auch in vielen Vereinen und Verbänden. Dennoch zeigt die „Deutsche Verbändeumfrage 2019/2020“ des Deutschen Instituts für Vereine und Verbände e.V. (DIVV), dass bisher lediglich ca. 20 Prozent der Organisationen angeben, „Digitalisierung umgesetzt“ zu haben. Mehr als 50 Prozent sind gerade erst mitten drin, Maßnahmen der Digitalisierung umzusetzen, haben diese bisher nur auf dem Papier geplant (16,2 Prozent) oder haben sich noch nicht entschieden (9,3 Prozent).

Es gibt Aufgaben, die erscheinen derart groß und gewaltig, dass es schwerfällt, sie unverzüglich und beherzt anzugehen. Ein Paradebeispiel ist die Digitalisierung in Unternehmen und Organisationen − und auch in Vereinen bzw. Verbänden. Big Data, virtuelle Realität (VR), künstliche Intelligenz (KI) und viele Begriffe mehr: Die Herausforderungen sind so mächtig und für viele Verantwortliche in Vereinen bzw. Verbänden so diffus, dass sie lieber abwarten. Oder lediglich Teilbereiche der Digitalsanierung in ihrer Organisation anschieben.

Entscheider/innen in Vereinen bzw. Verbänden stellen sich daher nach wie vor u.a. folgende Fragen:

• Wie gut ist meine Organisation hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt?
• Wie ist der Stand der Digitalisierung in einzelnen Umsetzungsbereichen?

Antworten auf diese Fragen gibt Ihnen unser Schnell-Check „Digitalisierungsgrad“ für Vereine und Verbände, den wir auf Basis verschiedener Quellen für Sie erstellt haben.


Bitte senden Sie mir den kostenfreien Schnell-Check „Digitalisierungsgrad“ per E-Mail zu:

* Pflichtfelder


Fakten-Check. | Schnell-Check Digitalisierungsgrad. | Münchner Management Modell. | Potenziale. | Prozesse. | Ergebnisse.